4 Ich bin…

Chantelle Warner


A participant in the workshop Multiliteracies at the Museum
doing the activity “I am…” from this resource book

Level:

All levels

Keywords:

introduction ⧫ description ⧫ identity ⧫ adjectives

Summary:

This lesson was adapted from an activity developed as part of the CALTA 21 curriculum. It is designed as a gallery lesson, to be conducted in the museum, but could be adapted in the classroom by posting images on the walls and creating a makeshift gallery. The lesson is easily adaptable to different levels. It can work as an introduction to describing onesself and others, language functions often found in beginning level curricula. It can be used as a getting-to-know-you activity at later levels. And it can be adapted to be used when learning about a particular time period or literary work, by selecting images that are relevant. One of the most important advantages of asking students to take on the perspective and even body language of a portrayed figure is that they have to reflect on identity and perspective as it is embodied and by using multiple senses (sight, sounds, smells, possible even tastes and touches), which also encourages richer description than is often used in comparable activities.

Lernziele:

  • Kann eine Person in einfachen Worten beschreiben;
  • Kann die Perspektive eine in einem Kustwerk dargestellte Person übernehmen und sich selbst in der Rolle dieser Person beschreiben.

Lesson Plan

Wählen Sie ein Porträt aus, d.h. künstlerische Darstellung eines Menschen. Erstellen Sie eine Liste von Wörtern, die Sie benutzen könnten, um die Person zu beschreiben, indem Sie die Tabelle unten ausfüllen.

Nomen (Wer ist diese Person? Was hat diese Person dabei? Wer und was ist dabei im Bild? Was sieht, hört, und riecht diese Person?) Adjektive (Wie sieht diese Person aus? Wie sieht das Setting aus? Wie riecht und klingt es da?) Verben (Was macht diese Person? Was machen andere Menschen in seiner/ihrer/xieser Umgebung?
 

 

 

 

 

 

Nun schauen Sie sich die Daŕstellung dieser Person an und werden Sie diese Person. Ahmen Sie die Körpersprache nach. Was hören/sehen/riechen Sie?

Nachdem Sie ein Gefühl von dieser Person haben, schreiben Sie einen Absatz aus der Perspektive der dargestellten Person. Beginnen Sie mit “Ich bin…”. Beschreiben Sie sich selbst und die Umgebung so ausführlich wie möglich.

License

Share This Book